Heimrauchmelder

rauchmelder.jpg

BRANDTOTE SIND RAUCHTOTE !

Laut aktueller OIB Richtlinie sind für Neubauten (Einfamillienhäuser) in jedem Aufenthaltsraum sowie Fluchtwegen Heimrauchmelder pflicht !

Die batteriebetriebenen Rauchmelder können keine Brände verhindern, ABER diese können sie frühzeitig erkennen und melden.

Die lebensrettenden Rauchmelder sind leicht zu installieren und überall im Fachhandel erhältlich.

Installieren Sie Zuhause Rauchmelder und Retten Sie damit leben.

Der Mensch nimmt im Schlaf weder Geschmacks- noch Geruchssinn wahr und kann somit den tödlichen Brandrauch nicht wahrnehmen. Sorgen Sie vor, bevor es zu spät ist!!!

Man unterscheidet zwischen:

Optische Rauchmelder, Flammenmelder, Ionisationsrauchmelder etc. Optische Rauchmelder reagieren vor allem auf kalten Rauch, der sich schon bei Brandausbruch (Schwelbrand) bildet, bevor Flammen zur Gefahr werden.

Bei Raucheintritt löst der Rauchmelder einen akustischen Alarm Ton aus. Die meisten Rauchmelder geben über einen Signalton zu erkennen, dass die Batterie schwach wird.

Installationshinweis:

  •  Montieren Sie einen Rauchmelder immer an der Decke!

  •  Halten Sie einen mindest Abstand von 50cm zu Wänden!

  •  Nur in waagrechter Position montieren!